Angelo Barrile, Nationalrat

«Die psychische Gesundheit ist eine fundamentale Basis für einen Sportler, sowohl während als auch nach seiner Karriere. Manchmal ist das Gleichgewicht zerbrechlich und man muss um Hilfe bitten. Fürchten Sie sich nicht davor!»

Elias Bianchi, Captain HC Ambrì Piotta

Christine Häsler, Regierungsrätin Kanton Bern

« Je garde un souvenir ému de l’énergie solidaire et créative de la première Mad Pride à Genève. Je souhaite que le mouvement prenne de l’ampleur parce que, aujourd’hui plus que jamais, nous avons besoin de parler de santé mentale au cœur de la cité. »

Florence Nater, direttrice Coraasp, candidata al Consiglio di Stato nel 2021 e presidentessa PS Neuchâtel fino al 2021

«Ich gehe an die Mad Pride 2022, weil wir als Gesellschaft erst richtig über ein Thema sprechen können, wenn es nicht mehr mit Scham belegt ist.»

Steff la Cheffe, rapper e beatboxer